Personalverrechnung Preise lohn24.at - transparent, verbindlich, kalkulierbar

Aktualisiert: 24. Apr.

Wir möchten, dass Sie zu jeder Zeit wissen, welche Leistungen wir für Sie erbringen dürfen und wie hoch Ihre Investition dafür ist. Dafür haben wir unsere Honorarpakete entwickelt, in denen alle Basisleistungen inbegriffen sind. Durch die Ergänzung von Sonderleistungen können wir für Sie das optimale Leistungspaket anbieten. So können wir Unklarheiten und unliebsamen Überraschungen bei der Rechnungsstellung vorbeugen und Sie erhalten maximale Kostentransparenz. Diese Preisliste ist ausschließlich für das Abrechnungsbüro Lohn24.at gültig.



Bezeichnung

Pauschal (Euro zzgl. 20% USt.)

Einheit

Einmalige Einrichtung der Firmenstammdaten

90,00

eimalig

lfd. Abrechnung, Änderungen, Austrittsabrechnungen, KV-Sonderzahlungen, Auswertungen, Lohnbestätigungen, AUVA-Anträge und -Meldungen, EFZ-Bestätigungen/AnträgeJahresmeldungen**

20,00

monatlich pro Mitarbeiter

lfd. BUAK-Abrechnung - sonst wie lfd. Abrechnung

35,00

monatlich pro Mitarbeiter

Kurzarbeit - Aufschlag für die lfd. Abrechnung von Kurzarbeit bis zur Vorbereitung der Abrechnungsdatei für das AMS. Stundenaufzeichnungen erfolgen arbeitgeberseitig.

10,00

monatlich pro Mitarbeiter

Kurzarbeit - Antrag Kurzarbeit. Vorbereitung Sozialpartnervereinbarung, Support e-AMS bei Erstantrag/Verlängerung

30,00

pro Vorfall und Mitarbeiter

Anlegen Lohnpfändung - Rangvormerkung inkl. Erstellung Drittschuldnererklärung

35,00

Pro Vorfall

Sonderleistungen (Tätigkeiten, welche nicht in den Pauschalen enthalten sind - Verrechnung nach Zeit - z.B. Leistungen i.Z.m. Prüfung lohnabhängiger Abgaben, Beratungsleistungen)

70,00 120,00

je Stunde Fachangestellte/r je Stunde Unternehmensberater

Arbeitnehmerveranlagung - Lehrlingsaktion

0,00

bis Ende Lehrzeit

Arbeitnehmerveranlagung - Provisionsverrechnung

10%

von der Rückerstattung durch das Finanzamt - mindestens € 60,00

 

Gültig bis 31.12.2022


**im Preis enthalten: Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen, der erforderlichen Sozialversicherungsmeldungen inkl. elektronische Übermittlungen an das Finanzamt bzw. Krankenkassen i.Z.m.d. lfd. Abrechnungen. Korrespondenz/Telefonate im Zusammenhang mit dem lfd. Tagesgeschäft, Auswertungen. Nicht enthalten: Buchhaltungstätigkeiten (z.B. Abstimmung Finanzamt-Steuerkonten, sonstige Buchhaltungstätigkeiten, Kurzarbeit, Prüfungen)





154 Ansichten0 Kommentare